Zwei wie Pech und Schwefel

Liebe LeserInnen,

der Philosoph Aristoteles soll gesagt haben: „Freundschaft, das ist eine Seele in zwei Körpern.“. Wenn wir uns die Notfellchen von dieser Woche anschauen, dann möchten wir ihm zustimmen.
Die hübsche Schildpatt-Katze Lia und ihr rot-getigerter Freund Akuto haben sich gesucht und gefunden. Die beiden sind ungefähr ein Jahr alt und verbringen jede Minute miteinander.
Lia wurde im Mai 2020 bei uns im Katzenhaus geboren. Sie versteckte sich oft bei ihrer scheuen Mutter Lisa und auch später suchte sie wenig Kontakt, so dass sie bisher den Menschen gegenüber zurückhaltend geblieben ist. Wenn Spielzeug und Leckerlis ins Spiel kommen, siegt aber doch ihre Neugier und sie traut sich näher heran.
Akuto kam im Juli 2020 mit fünf Geschwistern aus einer Siedlung in Vietgest zu uns. Bisher ist noch niemandem der hübsche Rote ins Auge gefallen, da auch er zurückhaltend ist und sich erst einmal aus der Ferne eine Meinung bilden möchte.
Zusammen sind die beiden ein tolles Paar. Sie schmusen und spielen miteinander und putzen sich gegenseitig. Wir wollen sie nicht trennen und sind uns sicher, dass sie in der ruhigen Umgebung eines eigenen Zuhauses nach der Eingewöhnung auch ihre neuen Menschen in ihre Freundschaft einbeziehen werden. Gesucht wird ein Heim in der Wohnungshaltung mit der Option auf späteren Freigang. Wenn bereits ein verschmuster Artgenosse dort wohnen würde, der den beiden zeigen kann, wie toll wir Menschen sind, wäre das optimal. Dabei entscheidet natürlich die Sympathie untereinander. Kleine Hunde kennen die beiden, mit Kindern haben sie noch keine Erfahrungen gesammelt. Da sie ein wenig schreckhaft sind, sollten es schon etwas größere Kinder sein. Bei ihrem Einzug sind sie entwurmt, geimpft, gechipt und kastriert.
Wenn Sie unser bezauberndes Dream-Team Lia und Akuto kennen und lieben lernen möchten, melden Sie sich unter: 0151 – 508 768 72.

Ihr Tierschutzverein Güstrow

About

Categories: Archiv