Körbchen gesucht: Katzen

Diese Katzen sind entwurmt, geimpft, gechipt und kastriert.


2021 & 2022


Maja

Geboren: ca. 2019
Geschlecht: weiblich / kastriert
Farbe: grau-getigert
Einzelhaltung: nein
Bei uns seit: Mai 2022

Maja fanden wir mit einem gesplitterten Hüftbruch in einer Gartenanlage in der Güstrower Südstadt, der auf einen mehr als negativen Zusammenstoß mit Menschen hindeutete. Nachdem sie wochenlang die Krankenstation hüten musste, darf sie nun endlich in die Vermittlung. Das Auffälligste an Maja ist ihre Größe – allein ihre Pfoten sind schon so hinreißend groß und flauschig, dass man gar nicht aufhören möchte, sie zu streicheln! Sie ist eine imposante Erscheinung und sehr gutmütig. Zum Glück hat sich Maja durch ihre Vergangenheit nicht einschüchtern lassen und ist zutraulich und gut sozialisiert. Durch ihren verheilten Hüftbruch humpelt sie nun und sollte nur eingeschränkt nach draußen dürfen.

 

Eule

Geboren: ca. Mai 2020
Geschlecht: weiblich / kastriert
Farbe: Grau getigert und weiß
Bei uns seit: März 2021

Eule stammt von einer Einfangaktion in der Glasewitzer Chaussee. Sie hatte vorher noch nicht viel Kontakt zu Menschen, daher ist sie sehr zurückhaltend. Sie schaut sich alles in Ruhe von einem sicheren Platz aus an und lässt uns auch recht nahekommen. Nur anfassen gefällt ihr noch nicht so sehr. Wir suchen für sie ein ruhiges Zuhause mit erfahrenen Katzenmenschen, die viel Geduld haben und allmählich ihr Vertrauen gewinnen. Es sollte bereits eine menschenbezogene Katze in ihrem neuen Zuhause auf sie warten, die der schüchternen Eule ein Vorbild sein kann.

 

Wolke

Geboren: ca. 2019
Geschlecht: weiblich / kastriert
Farbe: Grau-getigert mit Weiß
Mutter von: Blitz, Donner, Wölkchen
Bei uns seit: Mai 2021

Wolke wurde uns als herumirrende Mutterkatze mit drei Kitten im Raum Krakow gemeldet, also nahmen wir die kleine Familie in unsere Obhut. Ihre Kitten sind nun herangewachsen und ihre Tochter Wölkchen sucht ebenfalls ein Zuhause. Liebevoll und mit viel Fürsorge hat sie sich um ihre Kinder gekümmert. Die junge Katze ist noch recht schüchtern und hält sich meist oben auf dem „Catwalk“ auf, von da aus hat sie alles im Blick und kann sich die Situation in Ruhe anschauen. Mit Leckerlis lässt sie sich heranlocken und erste, sanfte Berührungen sind schon möglich. Wir suchen für sie ein Zuhause mit geduldigen, erfahrenen Katzenmenschen in einer ruhigen Umgebung, wo die sensible Tigerin lernen kann, Vertrauen zu fassen. Mit einem Artgenossen als Vorbild würde ihr das bestimmt leichter fallen und nach der Eingewöhnungszeit wäre Freigang denkbar.

 

Wölkchen

Geboren: April 2021
Geschlecht: weiblich / kastriert
Farbe: Grau-getigert
Bei uns seit: Mai 2021

Wölkchen war zu Anfang ein richtiges „Mama“-Kind und ist ihrer Mutter überall hin gefolgt. Erst jetzt entwickelt sie Eigenständigkeit und erkundet Welpen-typisch neugierig, was das Katzenleben so zu bieten hat. Dazu gehören auch wir Menschen, auch, wenn wir ihr ab und zu noch ein wenig unheimlich sind. Für Wölkchen wünschen wir uns ein Zuhause als Zweitkatze bei einem freundlichen Artgenossen, der ein paar Jahre älter ist, und erfahrenen Katzenmenschen, die ihr mit Geduld begegnen. So wird sie bald ein wahrer Schmusetiger sein.


Betty

Geboren: ca. Mai 2019
Geschlecht: weiblich / kastriert
Farbe: Grau getigert
Bei uns seit: Oktober 2021

Betty und ihre vier Kitten wurden im Herbst 2021 in Baumgarten entdeckt. Die kleine Familie war schon länger unterwegs und musste dringend aus der Kälte raus. Eine liebe Familie versorgte sie eine Zeit lang, doch fünf herrenlose Katzen mit gesundem Appetit wachsen einem schnell über den Kopf. Bei uns wurden nicht nur die wenige Wochen alten Kitten verwöhnt, auch Mama Betty durfte sich von dem Leben auf der Straße erholen und ist wieder top fit. Die drei Jahre alte Kätzin scheint bisher eher wenige gute Erfahrungen mit Menschen gemacht zu haben, denn bei uns zeigt sie sich nur wenigen ausgewählten Pflegern gegenüber zutraulich, aber lässt sich dann streicheln. Daher benötigt sie erfahrene Halter, die mit Geduld und Liebe langsam ihr Vertrauen gewinnen. Ihre Artgenossen mag Betty eher nicht so gern um sich haben, daher darf sie auch in die Einzelhaltung vermittelt werden. Wenn ihr neues Zuhause in einem ruhigen Dorf liegt, könnte man ihr nach einer ausgiebigen Eingewöhnungszeit Freigang ermöglichen. Ansonsten muss ein gesicherter Balkon oder Ähnliches reichen, da Betty kaum Straßenverkehr gewohnt ist.

 

Babette

Babette entwickelt sich langsam von einer schüchternen Maus zu einer aufgeschlossenen jungen Katze. Infos zu ihr folgen. Und wer kann diesem putzigen Gesicht widerstehen?

 

Elisabeth

Geboren: ca. 2018
Geschlecht: weiblich / kastriert
Farbe: Grau-weiß
Einzelhaltung: ja
Bei uns seit: Juli 2021

Elisabeth ist ein Fundtier, ungefähr drei bis vier Jahre alt und schon etwas länger bei uns. Zu lange, wie sie findet, denn sie umgibt sich lieber mit Menschen als mit Katzen. Sie liebt Streicheleinheiten, ist freundlich, anhänglich und kuschelig weich, mag aber auch ihre Ruhe. Sie sieht fast immer ein wenig nachdenklich, fast traurig aus. Elisabeth hat zwei kleine Besonderheiten: Einmal im Monat muss sie zum Tierarzt, um ihre Asthma-Spritze zu bekommen, und hin und wieder tränen ihre Augen – kurz Austupfen beim routinemäßigen Schmusen genügt. Doch was Elisabeth neben ihrem traurigen Blick einzigartig und noch liebenswerter macht: sie hat einen kurzen Stummelschwanz. Das macht aus ihr einen verschmusten, traurig guckenden, süßen Kugelblitz und wir können einfach nicht genug von ihr bekommen. Hoffentlich geht es bald ihrem zukünftigen Lieblingsmenschen genau so! Elisabeth ist für die Wohnungs- und für die Einzelhaltung geeignet – oder zusammen mit einer ebenfalls ruhigen Katze, die akzeptiert, dass Elisabeth die Chefin ist.

 

Eila

Eila ist zwar nicht mehr so ein Jungspund wie die anderen im Katzenhaus, doch mit ihrem einzigartigen Charakter fällt sie dennoch auf. Fast wie bei einem Hund hört sie auf ihren Namen und versteht ziemlich genau, was man von ihr möchte. Ob sie darauf hört… nun, das steht auf einem ganz anderen Blatt. 

 

Goldpfötchen

Goldpfötchen ist eine wahre Schönheit, wenn auch noch ein wenig zurückhaltend. Infos zu ihr folgen.

 

Smilla

Smilla ist eine wunderhübsche Schildpatt-Katze, die den Trubel im Katzenhaus leider überhaupt nicht spannend findet. Ein ruhiges Zuhause wäre ihr viel lieber. Ihr Steckbrief kommt bald.

 

Tilda

Geboren: ca. 2020
Geschlecht: weiblich / kastriert
Farbe: Schwarz-weiß
Einzelhaltung: nein
Bei uns seit: Februar 2022

Tilda kam zu uns und wurde zuerst liebevoll die „Tacker“-Katze gerufen. Sie war zu Anfang so scheu, dass sie ihren Körper auf den Boden gedrückt hat, sobald jemand den Raum betrat – sozusagen wie fest getackert. Mittlerweile ist sie wesentlich entspannter und mit Leckerlis lässt sie sich auch schon gut anlocken. Sie hat die Situation um sich herum stets mit ihren großen Augen gut im Blick. Tilda ist gutmütig und möchte keiner Fliege etwas zuleide tun. Ihre Artgenossen findet sie ganz nett, doch in Gruppen geht sie etwas unter. Daher wäre sie wohl maximal als Zweitkatze geeignet. Wir suchen ein Zuhause bei geduldigen und einfühlsamen Katzenfreunden, gern mit gesichertem Freigang nach der Eingewöhnung.

 

Britta

Britta ist die Mama von unserer frechen Birte und ihrer Schwester Bente.

 

Sternchen

Sternchen hat keinen Silberblick – sie muss einfach alles im Auge behalten!

 

Bente

Geboren: ca. September 2021
Geschlecht: weiblich / kastriert
Farbe: Grau-creme getigert
Einzelhaltung: ja
Bei uns seit: Dezember 2021

Bente ist die Schwester von Birte und eine ebenso hübsche junge Dame. Sie hat eine seltene Farbzeichnung: sie ist eine Schildpattkatze mit einem hellen Grau- und Creme-Ton, zugleich ist sie leicht getigert und das Wechselspiel der Farben und Streifen bringt eine absolut einzigartige Schönheit hervor. Bente ist schon recht zutraulich und hätte ihre Menschen gern für sich, ihre Artgenossen findet sie eher uninteressant.

 

 

Sugar

Ist sie nicht süß, unsere Sugar? Sie ist noch ein wenig vorsichtig, doch entwickelt sich von Tag zu Tag weiter.

 

Lotti

Geboren: ca. September 2021
Geschlecht: weiblich / kastriert
Farbe: Schwarz-weiß
Einzelhaltung: nein
Bei uns seit: Dezember 2021

Lottis Bruder Lothar durfte bereits ausziehen – aber warum hat noch niemand die vorwitzige Lotti entdeckt? Lotti hat ein tolles äußeres Merkmal: die schwarz-weiße Katze hat einen weißen Fleck an der Oberlippe – also einen kleinen Schnurrbart! Die aufgeweckte Zuckerschnute kommt freundlich auf Besucher zu, um sie zu begrüßen, doch Anfassen ist ihr noch ein wenig unheimlich. Hier fehlt ihr nur ein Mensch, der sich Zeit für sie nimmt, den Rest erledigt Lottis freundliches Wesen und ihre große Neugier. Mit ihren Artgenossen kommt sie gut zurecht, ist aber ab und an auch gern für sich.

 

Birte

Geboren: September 2021
Geschlecht: weiblich / kastriert
Farbe: Grau-creme getigert
Einzelhaltung: nein
Bei uns seit: Dezember 2021

Birte ist unsere kleine Lolita, die mit allen Katern flirtet und ihnen den Kopf verdreht. Sie hat eine seltene Farbzeichnung: sie ist eine Schildpattkatze mit einem hellen Grau- und Creme-Ton, zugleich ist sie leicht getigert und das Wechselspiel der Farben und Streifen bringt eine absolut einzigartige Schönheit hervor. Birte ist noch ein wenig zurückhaltend, doch dafür eine wunderbare Zweitkatze, die sich mit all ihren Artgenossen versteht.