Und plötzlich steht das Leben Kopf…

Liebe Leser,

wie froh können wir sein, wenn das Leben in geregelten Bahnen läuft und wir unsere eigenen Pläne und Wünsche verfolgen können. Doch manchmal schlägt das Schicksal zu und wir wissen gar nicht mehr, wo unten und oben ist.
Unserer Ulli geht es ganz genau so, denn momentan steht auch ihr Leben Kopf. Die ungefähr drei bis vier Jahre alte Kätzin lebte vorher in Boldebuck als Freigänger und genoss das schöne Katzenleben. Einzig ein Vorfall, bei dem sie einen Teil ihrer Vorderpfote verlor, trübte die Idylle. Davon zurück geblieben ist ein leichtes Humpeln, mit dem sich Ulli aber arrangiert hat.
Als ihre Besitzer vom Land in die Stadt zogen, durfte sie nicht mit und wurde bei uns abgegeben. Vorbei war es mit den ausgedehnten Streifzügen durch Wald und Flur. Mit einem Mal saß Ulli in einem Raum mit ihr völlig fremden Menschen und wusste gar nicht, wie ihr geschah. Seitdem lebt sie zurückgezogen und versteckt sich bisher lieber, als auf uns Menschen zu zu gehen.
Wir vermuten, dass Ulli in ihrem bisherigen Leben nichts anderes kannte, als das Leben draußen. Daher suchen wir für sie ein ruhiges, neues Zuhause auf dem Dorf, wo sie im Garten oder auf dem Hof herum stromern darf. Natürlich muss Ulli sich in ihrem neuen Zuhause erst einmal einleben. Wenn sie ihre Scheu überwinden kann, wird sie sicher Zutrauen zu ihren neuen Menschen fassen.
Bei ihrem Einzug ist sie entwurmt, geimpft, gechipt und kastriert.
Wenn Sie in Ullis Leben wieder für Ordnung und Sicherheit sorgen und ihr das Zuhause geben wollen, dass sie braucht, würden wir uns freuen, wenn Sie sich unter folgenden Nummern melden:
0151-50876872 oder 03843-681327.

Ihr Tierschutzverein Güstrow

About

Categories: Archiv