Landei sucht Dorf

Liebe Leser,

diese Woche möchten wir Ihnen unsere hübsche Mia vorstellen.
Sie wurde bei uns abgegeben, da ihre Vorbesitzer vom Land in die Stadt zogen. Da Mia aber Freigang gewöhnt ist, den sie in der neuen Wohnung nicht mehr hätte genießen können, trennte sich die Familie schweren Herzens von ihr.
Nun suchen wir ein Zuhause in ländlicher Gegend, wo sie nach ihrer Eingewöhnungszeit im Garten herum stromern kann. Die dreijährige Katze ist Menschen gegenüber aufgeschlossen, von ruhigem Charakter und sucht unsere Nähe. Mit ihren Artgenossen kommt sie auch zurecht, daher wäre sie als Zweitkatze geeignet.
Als echtes Landei steht Mia mit dem Hahnenschrei auf und macht einen Kontrollgang über ihr Gehöft. Danach wird deftig gefrühstückt und mit den Nachbars-Katzen über den Gartenzaun geschnackt. Zur Mittagszeit legt sie sich auf die Gartenbank und macht erst mal ein Nickerchen, während ihr die Sonne auf den Pelz brennt. Doch wehe, sie hört eine Maus im Erbsen-Beet rascheln! Der zeigt sie schnell, dass sie nichts an Frauchens Gemüse verloren hat. Im Sinne der Maus hoffen wir, dass die junge Katze ihr nur einen großen Schreck einjagt, aber wir schließen nicht aus, dass sie eine gewiefte Mäusefängerin sein könnte.
Bei ihrem Einzug ist Mia natürlich geimpft, gechipt, kastriert und entfloht.
Wenn Sie einen guten Geist für Ihr Haus und Ihren Hof suchen, könnte sie genau die Richtige sein. Melden Sie sich unter 0151-50876872 oder 03843-681327, wenn Sie Mia kennen lernen wollen.

Ihr Tierschutzverein Güstrow

About