Feiern wir bald ein zweijähriges Jubiläum?

Liebe Tierfreunde,

die Adventszeit hat begonnen. Langsam wird es trotz Dunkelheit heller in den Straßen.
Wir nähern uns Weihnachten, dem Fest der Liebe und des Zusammenseins. Nicht nur alle Zweibeiner schenken sich untereinander etwas, sondern auch an die geliebten und treuen Vierbeiner wird gedacht. Sie bekommen entweder neues Spielzeug, Körbchen oder eine ganz besondere Mahlzeit, die ihnen das Wasser im Mund zusammen laufen lässt. Die kalte Jahreszeit lässt alle näher zusammen rücken und lädt ein, sich im trauten Heim ein zu kuscheln und am liebsten nur Tee, Kakao und Plätzchen zu genießen.
In unserer Auffangstation sind selbst in den kommenden Tagen unsere ehrenamtlichen Mitglieder aktiv und versuchen, es unseren Schützlingen so gemütlich wie möglich zu machen. Wir hoffen immer, dass unsere Schützlinge nur höchstens ein Weihnachten bei uns verbringen müssen. Nun rückt das Fest immer näher und somit steht ein trauriges Jubiläum bevor: Unsere Babsy wird wahrscheinlich ihr zweites Weihnachten bei uns verbringen. Babsy kam als junges Kitten mit ihren Geschwistern zu uns. Sie war damals ziemlich ängstlich. Nun ist sie eine aufgeschlossene, zutrauliche und neugierige junge Katzendame geworden. Durch ihre ruhige Art ist sie das ausgeglichene Glied in der Gruppe. Zudem kann sie auch ab und zu ein kleiner Eigenbrötler sein und macht dann ihr eigenes, meist entspanntes, Ding. Ihr Hobby spiegelt ihren Charakter gut wider: Sie sonnt sich für ihr Leben gern, da ist gerade der Sommer ihre liebste Zeit. Umso wichtiger für sie, es sich in der kalten Jahreszeit so gemütlich wie möglich zu machen, zum Beispiel in einem flauschig-weichen Körbchen. Dafür steht im Futterhaus Güstrow wieder unser Wunschbaum bereit.
Bei Babsy würden wir uns jedoch am liebsten ein eigenes Zuhause wünschen, damit sie sich auch an Weihnachten mit ihren neuen Dosenöffnern einkuscheln kann und ein Festmahl erhält, das ihr das Wasser im Mund zusammen laufen lässt. Falls Sie Babsy kennen lernen möchten und ihr somit die Chance auf ganz viele Weihnachts-Jubiläen im neuen Zuhause bieten möchten, melden Sie sich bitte unter diesen Nummern:
03843-681327 oder 0151-50876872.

Wir möchten Sie auch darauf aufmerksam machen, dass zu Weihnachten keine Tiere verschenkt werden sollten. Die anfängliche Freude ist groß und sinkt danach rapide. Bevor ein Tier adoptiert wird, sollten sich die künftigen Besitzer genügend informieren und das Tier vorher kennen lernen. So können Sie dann sicher gehen, das alle lange Freude an dem Tier haben werden, denn es wurde zusammen ausgesucht und sich hoffentlich gut informiert.

Ihr Tierschutzverein Güstrow

About

Categories: Archiv