Eine flauschige Schönheit möchte ausziehen

Liebe Leser,

vielleicht kennt der eine oder andere von Ihnen das: da soll man kreativ und originell schreiben und dann hat man eine Kreativitäts-Blockade. Es will einem absolut nichts Gescheites einfallen, aber einen langweiligen Standard-Text möchte man eigentlich auch nicht verfassen. Im Falle von unserem Notfell namens Schütti ist es unserem Schreiberling so ergangen. Denn Schüttis Schicksal ist dem Schicksal unserer anderen Schützlinge leider sehr ähnlich.

Sie wurde im Mai 2017 freilebend geboren und musste lernen, sich auf der Straße durch zu schlagen. Im Sommer letzten Jahres fand sich aber eine liebe Person, die sie von der Straße holte und fürs Erste bei sich aufnahm. Zu Ehren ihrer Retterin wurde die schwarz-weiße Kätzin nach ihr benannt und zog bald darauf bei uns ein. Seitdem lernt Schütti die Menschen kennen und gewöhnt sich an das Leben als Hauskatze. Wir haben sie schnell ins Herz geschlossen, denn unter der schüchternen Schale verbirgt sich ein liebenswürdiger Charakter, da sind wir uns sicher.

So „gewöhnlich“ und traurig Schüttis Schicksal für eine Straßenkatze ist, so ungewöhnlich ist ihr Aussehen: Ihr Fell ist etwas länger und feiner als bei normalen Hauskatzen, wodurch sie herrlich plüschig aussieht. Dazu kommt der weiße Latz und die klitzekleinen weißen Stiefel – so als ob Schütti mal die Zehenspitzen in den Farbeimer getunkt und sich dann mit der Pfote die Brust und die Schnurrhaare angemalt hat. Zusammen mit ihren großen Ohren entsteht manchmal der Eindruck von einer flauschigen kleinen Fledermaus, die da auf dem Kratzbaum hockt. Das lässt uns immer schmunzeln.
Mittlerweile ist sie auch stubenrein und nutzt die ihr angebotenen Kratzmöbel gern.
Wir suchen jetzt ein endgültiges Zuhause für Schütti (gern mit vorhandenem Artgenossen), damit ihre aufregende Reise endlich ein Ende hat und sie in einem glücklichen Leben ankommen kann.
Bei Abgabe ist sie entwurmt, geimpft, gechipt und kastriert.
Wenn Sie unserer kleinen Fledermaus Schütti ihre eigene Kuschelhöhle fürs Leben bieten möchten, melden Sie sich unter:
03843-681327 oder 0151-50876872.

Ihr Tierschutzverein Güstrow

About

Categories: Archiv