Von der Hecke ins warme Körbchen!

Liebe Leser,

den Spruch „Vom Tellerwäscher zum Millionär“ hat jeder von Ihnen schon einmal gehört. Er steht für die Einstellung, dass man mit harter Arbeit, einem klugen Köpfchen und einem Schuss Glück alles im Leben erreichen kann.
Wir ändern das Motto heute etwas ab, denn unsere Ringa kam von der Straße, genauer gesagt aus einer Hecke in der Ringstraße, zu uns auf unsere Pflegestelle. Dabei spielte vor allem eine große Portion Glück eine Rolle, da Ringa auch ihre vier Kitten im Gepäck hatte. Wir päppelten die fünfköpfige Familie auf und gewöhnten sie an menschliche Gesellschaft.
Jetzt sind sie bereit, ihre Erfolgsgeschichte fortzusetzen, denn der krönende Abschluss wäre ihre Vermittlung in ein Für-Immer-Zuhause.
Ringa ist ungefähr 2 Jahre jung, aufgeweckt, energiegeladen und neugierig. Ja man könnte sagen, sie ist eine peppige Kätzin. Mittlerweile haben wir sie kastrieren, impfen und chippen lassen.
Wir würden uns freuen, wenn die getigerte Katzendame eine liebevolle Familie mit größeren Kindern findet, die ihr ein Zuhause mit gesichertem Balkon oder einer Terrasse bieten können. Nach der Eingewöhnung wäre auch Freigang für sie denkbar.
Wenn Sie Ringa zu ihrem Happy End verhelfen möchten, melden Sie sich unter folgenden Nummern: 0151-50876872 oder 03843-681327.

Ihr Tierschutzverein Güstrow

About

Categories: Archiv