Notfall Baghira

Liebe Leser,

heute möchten wir Ihnen einiges über unseren Notfall Baghira berichten.
Es war lange Zeit still, denn wir gaben unser Bestes und konzentrierten uns voll und ganz auf seine Genesung. Baghira hatte einen sehr gesunden Appetit, nahm jedoch nicht zu.
Am letzten Wochenende ging es Baghira sehr schlecht und wir mussten mit ihm zum Tierarzt. Vor Ort in der Tierklinik erhielten wir dann die schlimmen Befunde der Blutuntersuchung. Es gab mehrere Gründe, warum es Baghira trotz unserer Bemühungen nicht besser ging und sein abgemagerter Zustand sich nicht änderte. Baghira hatte eine Schilddrüsenüberfunktion, eine Niereninsuffizienz und Leberwerte, die auf ein baldiges Versagen hindeuteten. Doch leider war es nicht alles. Baghira litt an einer unheilbaren Vireninfektion, die sich FIP (Feline Infektiöse Peritonitis) nennt. Diese Erkrankung ist sehr ansteckend für andere Katzen, schwer festzustellen und endet leider immer tödlich.
Auf Anraten des Tierarztes und um Baghira weiteres Leid zu ersparen, haben wir ihn gehen lassen.
Wir möchten Ihnen für die Unterstützung noch einmal recht herzlich danken. Die restlichen Spendengelder würden wir gerne mit Ihrem Einverständnis für unsere Welpen, sowie weiteren akuten Notfällen verwenden.
Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, Fragen oder weitere Informationen haben möchten, dann melden Sie sich gerne entweder per E-Mail: tierschutzmv@hotmail.de oder unter den folgenden Nummern: 0151-50876872 oder 03843-681327.

Ihr Tierschutzverein Güstrow

 

About

Categories: Archiv