Mistorf: Das Ergebnis der pathologischen Untersuchung liegt vor

Liebe Tierfreunde,

das Ergebnis von der pathologischen Untersuchung ist nun da. Das Ergebnis ist das, was wir schon lange vermutetet haben. Die Katzen in Mistorf wurden mit Rattengift vergiftet!

Schon zu vor hat der Tierarzt Dr. B. Linke drei der verstorbenen Katzen untersucht. Dabei fand er Blut im Brustkorb. Dieses lässt auch eine Vergiftung hinschließen, die zur Folge innere Blutungen hat.

Das Veterinäramt Güstrow hat die beiden letzten tot aufgefundenen Katzen nach Rostock zur Untersuchung übermittelt. Der pathologische Test mit den toxikologischen Untersuchungen ist sehr zeit intensiv, weshalb erst jetzt die Ergebnisse bekannt sind.

In den folgenden Link können Sie alles weitere über die Vorfälle in Mistrorf nach lesen: http://www.svz.de/lokales/guestrower-anzeiger/tote-katzen-von-mistorf-es-war-rattengift-id16716676.html

Wir sind sehr bestürzt und hoffen, dass der Schuldige gefasst wird. (Auch wenn es bisher wenig Hoffnung gibt)

Wir bitten alle mögliche Hinweise über die Vorfälle in Mistorf der Polizei zu melden.

About