Baghira braucht Ihre Hilfe!

Liebe Tierfreunde,

heute berichten wir Ihnen von einem Katzensenioren, der in letzter Zeit leider nicht viel zu lachen hatte.
Unser Baghira (ca. 14 Jahre) wurde am 18.05.2017 in einem Keller gefunden. Er war sofort zutraulich und ging Hilfesuchend auf uns zu. Er muss schon einige Zeit Hilfe gesucht haben, denn er ist stark abgemagert und schwach. Wir brachten ihn auf eine Pflegestelle, wo er seitdem versorgt wird. Dort zeigte sich, dass der grau getigerte Kater recht zutraulich ist und seine Lieblingsbeschäftigung in vielen ausgedehnte Nickerchen besteht.
Baghira war zudem voller Zecken und hatte Ohrmilben, die behandelt wurden. Mehr konnten wir den schwachen Kater noch nicht zu muten. Er muss erst mal zu Kräften kommen, bevor der richtige tierärztliche Check gemacht wird.
Nach zwei Wochen auf der Pflegestelle musste er dann aber dringend zum Tierarzt. Er hatte Schmerzen beim Stuhlgang. Die erste Vermutung war eine Verstopfung. Wir gingen mit Baghira zum Tierarzt. Dort wurde er geröntgt und seine Verstopfung behandelt.
Dort erlebten wir zudem eine Art Déjà-vu:
Genau wie Maskottchen Money, der vor einigen Jahren zu uns kam, leidet auch Baghira unter schlimmen Zähnen. Er kann kaum feste Nahrung zu sich nehmen und frisst aufgrund der starken Schmerzen auch nur Nassfutter.
Wir päppeln Baghira jetzt noch etwas auf, damit er für den Eingriff stabil ist und in ungefähr vier Wochen wird der Tierarzt ihn von den faulen Zähnen und den Zahnstein befreien.
Es bleibt abzuwarten, ob er sich dann so weit erholt, dass er in ein neues Zuhause vermittelt werden kann, oder ob Baghira seinen Lebensabend bei uns als Tierschutz-Katze verbringt.

An dieser Stelle bitten wir Sie um Ihre Unterstützung:
Die erste Behandlung war schon sehr kostenintensiv, sie beläuft sich auf 200 Euro. Weitere Tierarztbehandlungen sind unumgänglich, damit der getigerte Kater wieder Beschwerdenfrei leben kann. Wir hoffen auf Ihre Unterstützung für Baghira.

Wenn Sie uns bei den Behandlungen von Baghira unterstützen möchten, überwiesen Sie Ihre Spende bitte auf folgendes Konto:

Tierschutzverein Güstrow & Umgebung e.V.
IBAN DE69 1406 1308 0001 3680 79
BIC GENODEF1GUE
Volks- und Raiffeisenbank Güstrow
Verwendung: Baghira

Wenn Sie eine Patenschaft für den liebenswerten Katzen-Opi übernehmen möchten, melden Sie sich unter folgenden Nummern: 0151-50876872 oder 03843-681327.

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung!

Ihr Tierschutzverein Güstrow

About

Categories: Archiv